Xiaomi Mitu Drohne – Fliegt fast wie mit GPS

Die zweite Drohne von Xiaomi ist da! Die kleine Xiaomi Mitu wird per Smartphone App gesteuert und hält sich erstaunlich ruhig in der Luft. Von daher ist der kleine Copter als Selfie Drohne geeignet. Außerdem hat auch auch noch ein „Battle Modus“, womit 2 Mitus sich gegenseitig abschießen können.

Xiaomi Mitu Drohne

Klein, leicht und schönes Design

Gerade mal 88 Gramm wiegt die kleine Xiaomi Mitu Drohne. Bedeutet, bei starken Wind sollte man doch eher drinnen bleiben. Dennoch steuert die Drohne sehr gut dagegen. Wenn ich die Drohne z.B. in der Luft mit der Hand wegschiebe, dann spürt man richtig wie die Mitu dagegen steuert. Interessanterweise findet die Drohne auch wieder zum Ausgangspunkt zurück wie man es von GPS Drohnen kennt. Nicht schlecht!

Die Xiomi Mitu Drohne hat ein schickes Design
Die Xiomi Mitu Drohne hat ein schickes Design

Die Ausmaße betragen 9.10 x 9.10 x 3.80 cm. Schade nur das man die Arme bzw. Propeller nicht einlappen kann. Dennoch ist die Drohne leicht transportabel.

Xiaomi typisch gefällt mir das Design sehr gut. Interessant ist auch das Akku Design. Der rote „Deckel“ ist zugleich 920mAh große Akku. Per Knopfdruck lässt sich dieser auch entfernen. Dies muss man aber in der Regel nicht machen, da der Akku nicht extern geladen wird, sondern über ein microUSB Eingang seitlich am Copter. Dazu muss eben der Akku drin stecken.

Um die Propeller zu schützen, kann man noch 4 Schutz Protektoren anbringen. Die Propeller selber müssen einfach von oben auf die Motoren aufgesteckt werden. Der Aufbau ist also innerhalb weniger Sekunden/Minuten erledigt.

Review Video

Preis

Xiaomi Mitu

57.82€

Warenlager: CN

Kein Zoll und
kostenloser Versand

mit Priority Line

*Gearbest ist ein seriöses, chinesisches Warenhaus mit Warenlager in China, Hongkong, USA oder auch in der EU.lese mehr

Aktuelle Drohnen/Quadcopter Angebote
https://www.gearbest.com/promotion-RC-New-Arrivals-special-602.html?lkid=16037523
https://www.gearbest.com/promotion-STUNNING-RC-DRONES-special-3565.html?lkid=16037592

Steuerung per Smartphone App

Die Steuerung erfolgt über eine Smartphone App. Es gibt dabei 2 Versionen. Eine davon ist komplett auf chinesisch. Deswegen empfehle ich die MiDroneMini App aus dem Play bzw. AppStore. Hier hat man wenigstens die englische Sprache.

Die Steuerung per Smartphone funktioniert gut!
Die Steuerung per Smartphone funktioniert gut!

Die Verbindung zwischen Smartphone und Xiaomi Mitu ist einfach. Dazu muss zuerst die Drohne eingeschaltet werden. Wenige Sekunden später baut die Mitu ein WLAN auf. Nun kann man die App starten. Dort wird man durch ein Assistenten geleitet inklusive WLAN Verbindung. Dies ist so Benutzerfreundlich, dass es keine weiteren Worte mehr bedarf :).

Nach der Einrichtung sieht man im Hintergrund das Live Bild der Mitu Kamera.
Starten und landen lässt sich der Copter ganz einfach per Touch auf das jeweilige Icon auf der linken Seite. Oder man lässt die Drohne von der Hand aus starten. Dafür gibt es eine gesonderte Funktion die am Touch Display aktiviert werden muss. Dann kann man die Mitu einfach in die Luft hoch werfen und der Copter startet seine Motoren.
Die Steuerkreuze werden einfach virtuell auf dem Display links und rechts dargestellt. Ich bin ja kein großer Fan der Steuerung per Smartphone, aber dadurch das die Drohne so ruhig in der Luft fliegt, ist die Steuerung völlig ok.
Wer die Steuerung per Smartphone überhaupt nicht mag, kann auch eine Bluetooth Controller verwenden. Allerdings muss man Glück haben ob es mit einen vorhandenen Controller funktioniert oder nicht.

Die Xiaomi Mitu Drohne kann man auch per Bluetooth Controller steuern. Der Xiaomi Controller funktioniert dafür sehr gut. Bei anderen Bluetooth Controllern muss man Glück haben.
Die Xiaomi Mitu Drohne kann man auch per Bluetooth Controller steuern. Der Xiaomi Controller funktioniert dafür sehr gut. Bei anderen Bluetooth Controllern muss man Glück haben.

Im der Smartphone App kann man auch Flipps in verschiedene Richtungen starten, den Headless Mode einschaltet oder auch die Steuerung per G-Sensor.
Die Steuerung per G-Sensor (Kippsensor) macht mir besonders viel Spaß. Dabei nutzt man den Gyrosensor des Smartphones. Anhand der Neigung kann man die Xiaomi Mitu in alle Richtungen neigen. Nur die Höhe muss dann noch per Touch beeinflusst werden. Besonders im Zusammenhang mit dem Headless Mode ist der G-Sensor Steuerung klasse!

Natürlich kann per App auch Fotos und Videos machen. Zur Qualität schreibe ich unten noch mehr.

Kamera Qualität

Für so eine kleine Drohne macht die Kamera ordentliche Videos und Bilder. Besonders die Videos kommen ganz gut raus. Bei den Bildern hat man öfter mal ein rauschen, da sich die Drohne trotz der ruhigen Lage in der Luft minimal bewegt. Und da reichen wohl kleinste Bewegungen aus, damit die Bilder etwas verschwommen sind. Beispielbilder findest du im Review Video.

Die Auflösung kann man in der App auch noch ändern.
Die beste Auflösung für Bilder beträgt 1600 x 1200 Pixel und für Videos 1280 x 720 Pixel.

Bilder und Videos werden einerseits direkt auf dem Smartphone gespeichert und andererseits auf den 4GB internen Speicher vom Xiaomi Mitu. Es ist also keine zusätzliche MicroSD Karte notwendig. Um an die Bilder und Videos vom internen Speicher ranzukommen, muss man einfach das mitgelieferte USB Kabel verwenden und am Computer anstecken. Am Mitu verwendet man die selbe microUSB Schnittstelle wie auch schon beim laden.

Ladezeit und Flugdauer

Eine volle Aufladung dauert etwa 60 Minuten. Allerdings erkennt man nicht wann der Akku voll ist, da der LED immer gleich blinkt. Von daher sollte man da möglichst gut 1h warten.
Die angegebene Flugdauer beträgt 10 Minuten. Das variiert natürlich je nachdem wie man fliegt. Nimmt man währenddessen ein Video auf und ist zackig unterwegs, kann die Flugdauer auch durchaus nur 7 Minuten betragen.

Flugeigenschaften ähnlich wie mit GPS

Richtig begeistert bin ich von den super ruhigen Flugeigenschaften des Copters. Bevor man den Copter startet, sieht man auf dem Smartphone Display das eine Kalibrierung vorgenommen wird. Das passiert jedes mal wenn man den Xiaomi Mitu in die Hand nimmt und wieder absetzt. Das dauert aber nur paar Sekunden. Weiterhin kann man eine Horizontale Kalibrierung in den Einstellungen vornehmen. Wenn alles richtig kalibriert ist, dann fliegt der Mitu wie eine eins in der Luft. Kaum Schwankungen in der Höhe sowie in der Horizontalen. Sowas hab ich bisher nur bei GPS Coptern oder auch beim neulich getesteten JJRC H62 Splendor gesehen. TOP!

Die Xiaomi Mitu Drohne hält sich unglaublich ruhig in der Luft
Die Xiaomi Mitu Drohne hält sich unglaublich ruhig in der Luft

Battle / Game Modus

Ein kleines Gimmick hat Xiaomi auch noch in der Smarthphone App hinterlegt. Die Xiaomi Mitu verfügt über Infrarot Sensoren. Wenn man mindestens 2 Xiaomi Mitus hat, dann kann man sich virtuell gegenseitig abschießen :).

Fazit

Die Xiaomi Mitu ist durchaus eine schöne Selfie Drohne. Die Kamera Qualität könnte aber vorallem bei den Bildern besser sein. Zu den Preis erhält man aber trotzdem eine tolle Marken Drohne mit exzellenten Flugeigenschaften mit viel Spaß Faktor.