JJRC JJPRO X3 mit GPS, WLAN Kamera und Brushless Motoren

Mit dem JJRC JJPRO X3 bringt JJRC einen Copter mit GPS, Brushless Motoren und einer WLAN Kamera auf dem Markt. Das klingt schon mal sehr interessant und hier teste ich den neuen Copter auf Herz und Nieren…

JJRC JJPRO X3

GPS und Automatic Return per GPS

Die wohl interessanteste Eigenschaft ist das verbaute GPS Modul im JJRC JJPRO X3. Dadurch fliegt der Copter nicht nur ruhig an einer Stelle. Per GPS kann man den Quadrocopter auch automatisch zu seinen Startpunkt zurückschicken lassen, ohne das man die Steuerung übernehmen muss.

JJRC JJPRO X3 Packungsinhalt
JJRC JJPRO X3 Packungsinhalt

Auf der Fernbedienung hat man rechts auf der Oberseite einen Schalter der drei Stellungen einnehmen kann. Ist der Schalter hinten, dann fliegt man den JJRC JJPRO X3 fast komplett manuell ohne GPS. Lediglich die Höhe wird dann automatisch gehalten. Ist der Schalter auf Mittelstellung, dann ist das GPS aktiviert und der X3 fliegt schön ruhig horizontal so wie vertikal fast punktgenau auf der selben Stelle. Schaltet man den Schalter komplett runter, so wird die Automatic Return Funktion aktiviert. Hierbei fliegt die Drohne automatisch zu Startpunkt zurück. Dazu fliegt der JJRC aber erstmal ein Stück hoch, finden die Koordinaten wo er gestartet ist und sinkt dann langsam ab.

Eine tolle Funktion, besonders auch für Anfänger, da man die Steuerung einfach los lassen kann, falls man keine Kontrolle mehr über den Copter hat. Dann einfach automatic Return aktivieren und zurück ist die Drohne :).

Übrigens, wenn der Akku vom JJRC JJPRO X3 leer ist, dann fliegt er auch automatisch zum Startpunkt zurück. Das selbe Verhalten passiert auch, wenn das Signal zwischen Fernbedienung und Drohne verloren gegangen ist. Man muss sich also keine Sorgen machen über den Akku und das Signal.

Preis

Wenn man alle Funktionen betrachtet, dann ist der Preis doch sehr günstig.

JJRC JJPRO X3 GPS

146.56

Warenlager: DE-CN

1,99€ Versand

Kein Zoll

mit Priority Line

*Gearbest ist ein seriöses, chinesisches Warenhaus mit Warenlager in China, Hongkong, USA oder auch in der EU.lese mehr

Aktuelle Drohnen/Quadcopter Angebote
https://www.gearbest.com/promotion-RC-New-Arrivals-special-602.html?lkid=16037523
https://www.gearbest.com/promotion-STUNNING-RC-DRONES-special-3565.html?lkid=16037592

Brushless Motoren und 2S Akku

Bei den Motoren wurde nicht gespart. Hier hat man wertige Brushless Motoren verbaut. Diese werden immerhin von einem 2S Akku betrieben. Der Akku hat eine Kapazität von 2000mAh. Damit fliegt man ungefähr 18 Minuten bis der Akku schlapp macht.
Besonders gut gefällt mir das Design vom Akku und Akku Schacht. Es ist kein gefummel beim anstecken von Kabel notwendig. Einfach Akku einschieben und fertig!
Geladen wird der Akku einfach per microUSB Kabel. Im Lieferumfang ist aber kein Ladegerät vorhanden. Es ist aber nur ein einfachs USB Netzteil von nöten, oder man steckt das Kabel am Computer an.

WLAN Kamera und Smartphone App

JJRC JJPRO X3 Front Ansicht mit Kamera
JJRC JJPRO X3 Front Ansicht mit Kamera

Der JJRC JJPRO X3 besitzt auch eine WLAN Kamera mit 1080p (FullHD) Auflösung. An der Kamera ist auch ein microSD Kartenslot wo eben eine microSD Karte eingelegt werden kann. So können die Aufnahmen direkt auf Karte gespeichert werden. Alternativ können die Aufnahmen auf die JJRC Smartphone App aufgenommen werden.
Apropos Smartphone App. Diese kann man kostenlos aus dem App bzw. Playstore herunterladen und installieren.

Wenn man die Kamera montiert hat und den Copter einschaltet, wird sofort ein WLAN Signal aufgebaut. Mit dem Smartphone muss man sich nun in dieses WLAN einwählen. Das WLAN lautet „UAVXXXX“, wobei die X’e eine Zahlenfolge sind. Es ist kein Passwort notwendig. Nun kann man die Smartphone App JJRC starten.

In der Smartphone App kann man ebenfalls Bilder oder Videos starten. Außerdem kann man den Copter per Touch auf dem Smartphone steuern. Ich bin da aber kein großer Fan davon.
Im Hintergrund der App sind man die Live Bilder der Kamera. Das Smartphone kann man in der mitgelieferten Handy Halterung einlegen und an der Fernbedienung montieren. So kann man quasi in der FPV Sicht fliegen.
Es ist auch möglich den Bildschirm in der App zu teilen, sodass man das Smartphone in eine VR Brille einlegen kann. So hat man noch mehr das Gefühl „im“ Copter zu sitzen.

Video Review

Alle Funktionen sowie den Aufbau des Copters findest du auch in meinem Video Review.

Headless Mode und Geschwindigkeitsstufe

Noch eine schöne Funktion für Anfänger ist der Headless Mode. In meinen Tests hat dies einwandfrei funktioniert. Egal wo der Kopf (die Vorderseite) hinzeigt, wenn ich den Steuerstick zu mir zeige, dann fliegt er auch zu mir. Im Video Review widme ich auch dieser Funktion.

Es gibt insgesamt 2 Geschwindigkeitsstufen. Ist die erste Stufe zu langweilig geworden? Dann drücke einfach den Knopf an der Fernbedienung um die Geschwindigkeit zu erhöhen.

Telemetrie auf dem Display

Sehr interessant sind auch die Telemetrie Daten auf dem Display. Hier wird angezeigt mit wie vielen GPS Sateliten der JJRC JJPRO X3 verbunden ist, sowie weitere Daten wie Akku Status, Entfernung oder Höhe. So kann man auch leicht die aktuelle Gesetzgebung für Drohnen beachten.

Fazit

Der JJRC JJPRO X3 ist definitiv eine Top Drohne zu diesen Preis. Damit ist er auch eine gute Alternative zum Hubsan H501S X4, wobei dieser Copter eine echtes FPV System mit FPV Monitor hat. Das wird beim JJRC mit der WLAN Kamera und einer Smartphone App gelöst. Für den Hubsan muss man aber auch ein bisschen mehr Geld in die Hand nehmen.
Also alles im allen, Preis/Leistung ist super. Speziell auch für Anfänger sehr gut geeignet.