KingKong 90GT Mini Brushless FPV Racing Quadrocopter

   

Ca. 110€ für einen Mini FPV Racer ohne Fernbedienung ist zwar ein stolzer Preis, allerdings hat man qualitativ hochwertige Komponenten beim KingKong 90GT verbaut. Dazu zählen auch die Brushless Motoren. Wie sich der kleine Racer im Test schlägt erfahrt ihr hier und unten im Video Review.

KingKong 90GT Versionen

MKron T - SIX i6SWie schon anfangs erwähnt, ist keine Fernbedienung beim KingKong 90GT vorhanden. Allerdings kann man den kleinen Racing Copter mit einen fertig verbauten Receiver kaufen.
Dabei hat man die Auswahl zwischen einen DSM2 oder einen FRSKY Receiver. Diese Version nennt man BNF (Bind and Fly). Das bedeutet, es wird nur noch ein passender Transmitter zur Steuerung gebraucht.
Das ganze gibt es auch in der PNP Version, also komplett ohne Receiver. In dem Fall muss man einen eigenen Receiver verbauen.

KingKong 90GT bei Gearbest kaufen https://goo.gl/d7hxUD

Verlinkt wurde die DSM2 Version. Wenn eine andere Version gewünscht wird, dann bei Custom Options einfach das richtige auswählen.

Für die DSM2 Version ist die MKron T – SIX i6S Fernbedienung gut geeignet DSM2 https://goo.gl/L8qhzF
Für die FRSKY Version ist FrSky TARANIS Q X7 Fernbedienung gut geeignet https://goo.gl/GkpQKo

Packungsinhalt

KingKong 90GTWas bekommt man also geliefert wenn man den KingKong 90GT bestellt hat?

  • Natürlich ist der KingKong 90GT enthalten entweder mit oder ohne Receiver
  • Es sind insgesamt 8 Propeller enthalten, also 4 als Ersatz
  • Schutzprotektoren für die Propeller
  • Akku mit 350mAh 7,4V
  • USB zu micro USB Kabel
  • Kleines Werkzeug um die Motoren anheben zu können bei Bedarf

Was also leider fehlt ist ein Ladegerät. Dieser müsste extra bestellt werden. Der Ladestecker / Balancer ist ein JST-XH 2S.

KingKong 90GT unter die Lupe

Größe: 90mm
Gewicht: 42.9g
Motor: 1103 7800KV Brushless
ESC: BLHeli – S 3A
Flight controller: micro F3 6DOF
FPV Kamera: 800TVL 150-degree FOV, 5.8G 16CH 25mW
Akku: 350mAh 7.4V 2S 25C

Video Review

Konfiguration über Betaflight

Wie bei fast jeden FPV Racing Quadrocopter wird auch der KingKong 90GT mit einer extra Software konfiguriert. Die Drohne kann mit dem Chrome Add-In Betaflight eingestellt werden.
Cleanflight würde zwar auch funktionieren, aber laut Anleitung soll Betaflight verwendet werden. Im Video Review zeige ich kurz welche Einstellungen ich vorgenommen habe.

Pro

  • Qualitativ Hochwertig
  • Sehr starke Motoren
  • 5,8GHz Kamera kann mit fast jeder Video bzw. FPV Brille verbunden werden
  • Konfigurierbar über Betaflight

Contra

  • Wenn der Akku leer ist, stürzt der Copter einfach ab. Daher sollte man möglichst nicht länger als 5 Minuten fliegen um so sicher landen zu können

FPV Racing Gefühl mit FPV Brille

JJRC JJPRO F01Der KingKong 90GT verfügt über eine 5,8GHz FPV Kamera. Man kann also praktisch alle 5,8GHz FPV Brillen verwenden um mit diesen zu fliegen.
Erst mit so einer First Person View Brille macht das racen so richtig spaß. Die Reichweite des Bildsignales hängt auch von der FPV Brille ab. Mit der JJRC JJPRO F01 (links im Bild) konnte ich aber gut 100 Meter fliegen und hatte noch ein gutes Bildsignal.

Zu kaufen gibt es den FPV Goggle hier: https://goo.gl/9aIoDJ

Fazit

KingKong 90GTDer KingKong 90GT hat mich sehr überzeigt. Einziges Manko ist der Akku. Wenn dieser leer ist, dann fliegt der Copter einfach gerade wegs runter. Eventuell lässt sich das konfigurieren, aber ich weiß erstmal nicht wie.
Der Preis von ca. 120€ (mit Receiver) ist zwar recht hoch, allerdings erhält man hier keine Spielzeug Drohne, sondern einen echten Mini FPV Racer für Wettbewerbe. Dazu rechnen muss man noch eine Fernbedienung, falls diese noch nicht vorhanden sein sollte.

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.