JJRC JJPRO T2 – Mini FPV Racing Quadrocopter

   

Die Mini Racing Drohne JJRC JJPRO T2 macht mega spaß, auch für Racing Einsteiger

– Der JJRC JJPRO T2 gehört zu der Sparte Racing Quadrocopter. Bevor man losfliegen kann, bedarf es einige Einstellungen mit der Software Cleanflight. Der JJRC JJPRO T2 ist deshalb nicht unbedingt was für totale Drohnen Anfänger. Wenn man aber den Einstieg bei den Racer Drohnen sucht, dann ist dieser eine gute Wahl.
bei-gearbest-kaufen

JJRC JJPRO T1 vs. JJRC JJPRO T2

JJRC JJPRO T2Neben den JJRC JJPRO T2 gibt es auch noch ein ähnliches Modell, den JJRC JJPRO T1. Beide sind von den Funktionen identisch. Einzig die Form unterscheidet sich etwas. Der T2 ist etwas kleiner und eher quadratisch und der T1 hat eher eine Rauten Form.

Zu kaufen gibts den T2 hier: https://goo.gl/FOu7R3
Versand: Priority Line -> für €2.42
Mit Germany Express hat man keine Zollgebühren zu befürchten auch wenn es aus China geliefert wird 🙂.

JJRC JJPRO T2 unter die Lupe

Produkt Gewicht: 0.045 kg
Produkt Größe: (L x W x H): 9.50 x 9.50 x 0.40 cm
Board: NAZE32 mit integrierten DSM2 Receiver
Software: Cleanflight. Es kann aber auch Baseflight oder Betafliegt verwendet werden. Jeweils ist ein Upgrade auf die neueste Version per microUSB Kabel möglich.
Kamera: 5,8GHz 40 Kanal + Racing Band FPV Kamera. Weit Bild 150°. Unterstützt PAL/NTSC.

Video Review

Auf meinem YouTube Kanal habe ich den kleinen Racer getestet. Viel spaß beim anschauen!

Lieferumfang

mkron i6sIm Lieferumfang ist nicht viel enthalten. Neben der Drohne hat man nur noch paar Ersatzteile – Propeller, Gummiaufsätze für die Motoren, Gummibänder zum fixieren des Akkus und optional ein Klebeklettverschluss womit man auch den Akku befestigen könnte. Dafür ist der Mini Copter schon fertig zusammgenbaut. Man muss nur die Propeller anstecken und fertig!
Ein Transmitter (Fernbedienung) ist nicht im Lieferumfang. Onboard ist aber ein DSM2 Receiver, sodass man jede DSM2 bzw. DSMX Fernbedienung verwenden kann.

Ich habe z.B. den MKronRC i6S verwendet (links im Bild). Dieser hat keine programmierbaren Schalter, aber zum fliegen reicht es aus. Allerdings gibt es ein dabei eine kleine Tücke mit Cleanflight die man beachten bzw. kennen muss. Das Video zum konfigurieren von Cleanflight findet ihr unten. Die Fernbedienung kann man hier kaufen https://goo.gl/FC1RYr

Das verbinden zwischen Transmitter und Drohne ist einfach. Dazu muss die Fernbedienung zuerst eingeschaltet werden und dann die Drohne. Nach kurzer Zeit leuchtet die rote LED am Copter durchgehend, was bedeutet das der Copter verbunden ist. Man muss aber trotzdem noch konfigurationen in Cleanflight vornehmen.

Pro

  • Günstiger Einstieg in die Racing Szene
  • Ersatzteile im Lieferumfang
  • FPV Kamera mit sehr geringer Latenz bei der Übertragung
  • Kompatibel mit den meißten FPV Goggles
  • DSM2 Receiver OnBoard
  • Robust – Nach vielen, teilweise harten Crashes lebt mein Copter immer noch

Contra

  • Kein Transmitter im Lieferumfang
  • Anleitung sehr schlecht
  • Bei Wind schwer zu fliegen -> Logisch, da sehr klein und leicht

FPV Racing Gefühl mit FPV Brille

jjrc jjpro f01Der JJRC JJPRO T2 verfügt über eine 5,8GHz FPV Kamera. Man kann also praktisch alle 5,8GHz FPV Brillen verwenden um mit diesen zu fliegen, da zusätzlich auch die Racing Bänder unterstützt werden.
Erst mit so einer First Person View Brille macht das racen so richtig spaß. Die Reichweite des Bildsignales hängt auch von der FPV Brille ab. Mit der JJRC JJPRO F01 (links im Bild) konnte ich aber gut 100 Meter fliegen und hatte noch ein gutes Bildsignal.

Zu kaufen gibt es den FPV Goggle hier: https://goo.gl/9aIoDJ

 

JJRC JJPRO T2 + MKRON RC i6S + Cleanflight

Wie schon erwähnt, muss man den Mini FPV Racing Quadrocopter per Cleanflight konfigurieren.

Cleanflight ist eine Erweiterung vom Chrome Browser. Einfach bei den Erweiterungen Cleanflight hinzufügen. Danach kann man Cleanflight z.B. auch per Windows Suche finden und starten.

Ich hatte Probleme beim konfigurieren, da die Einstellungen die ich in Cleanflight eingegeben habe ständig gelöscht wurden, sobald ich das Kabel vom Copter und die Batterie abgesteckt habe. Dafür habe ich dann die Lösung gefunden. Mehr dazu im Video.

4 Kommentare

  1. Hallo, habe auch große Probleme mit dem Konfigurieren. Ich hatte auch schon die Software abgeschossen konnte sie aber per Jumperkabel wieder herstellen. Die Einstellungen bleiben jedoch immer erhalten und ich kann nicht von Null anfangen. Bei mir laufen nach dem anstecken des Akkus ständig die Motoren und ich habe Null Einfluss darauf.

    Kannst du mir nicht ein Backup deiner Einstellungen zukommen lassen? Habe zwar eine Dxi6 aber im Grunde sollte es ja ähnlich sein.

    MfG

    Thomas Müller

      1. Hatte auch ein ähnlches Problem. Allerdings ist der JJRC JJPRO T2 ein NAZE32 Board.
        Das hat mich wahnsinnig gemacht. Hab dann verschiedene Firmware Versionen eingespielt und die Werte hier und da geändert bis das Problem behoben war.

Kommentar hinterlassen