JJRC JJPRO – F01 Head-mounted Goggles FPV

   

Mit dem JJRC JJPRO – F01 bekommt man eine günstige First Person View Brille (FPV Goggles) für RC (Remote Control) Produkte wie Quadrocopter.
Das selbe Produkt wird auch als KDS KYLIN Goggles verkauft. Anderer Name, aber gleiche Brille. In der Regel ist aber der JJRC günstiger.

Ob diese FPV Brille für den Drohnen Gebrauch geeignet ist, werde ich hier klären. Der Preis liegt bei etwa 70€-85€ (je nach Angebot) bei gearbest.com.

Zum testen verwende ich meine Drohne Hubsan X501S X4 der die Videosignale auch über das 5,8GHz Band funkt.
Review vom Hubsan X501S X4 -> hier.

Bestellen kann man diese FPV Brille bei gearbest.com

bei-gearbest-kaufen

Der Versand ist kostenlos. Der Versand dauert in der Regel 2 Wochen nach Deutschland. Gearbest ist ein seriöser Händler in China mit unschlagbaren Preisen und Qualitätprodukten. Auch der JJRC JJPRO – F01 ist dort sehr günstig erhältlich. Zum Vergleich, bei Amazon kostet diese FPV Brille etwa 50€ mehr.

Kompatibilität mit Drohnen

Den JJRC JJPRO – F01 kann man eigentlich mit allen 5,8GHz Drohnen koppeln. Er funkt in 64 Kanälen im full-band zwischen 5645M – 5945M. Das bedeutet, alle Quadrocopter die in diesen Frequenzbereichen funken, können mit der FPV Brille verbunden werden.
Dazu gehört auch der Hubsan X501S X4 den ich zum testen verwenden werde.

JJRC JJPRO – F01 verbinden

Die Verbindung zwischen Drohne und FPV Goggles ist sehr einfach. Die Drohne muss natürlich eingeschaltet sein, dann kann man beim JJRC JJRPRO den automatischen Suchlauf starten. Nach einigen Sekunden findet er das Signal von der Drohne und das Video Signal wird sofort angezeigt.
Den automatischen Suchlauf kann man starten indem man die Menütaste 4x drückt bis am Display die Frequenzeinstellung sichtbar ist, dann den Knopf UP oder Down drücken. Das Videosignal wird dann automatisch gesucht.

Qualität

JJRC JJPRO - F01Die FPV Brille macht einen sehr wertigen Eindruck zu den günstigen Preis. Die Auflösung des Displays beträgt 800 x 480 (WVGA). Die Helligkeit kann eingestellt werden mit bis zu 200cd. Für meine Testflüge hat die Helligkeit vollkommen ausgereicht. Ich habe die Helligkeit sogar nur bei 50% gelassen. Auch der Kontrast ist einstellbar. Die Brille unterstützt sowohl NSTC als auch PAL Video Formate.

Der Akku hält zwischen 30-60 Minuten, was für einen Drohnen Flug in der Regel vollkommen ausreicht. Die Ladedauer beträgt ebenfalls etwa 30-60 Minuten. Es wird leider kein USB Ladegerät mitgeliefert. Es kann aber ein herkömmliches Smartphone Ladegerät verwendet werden mit USB Schnittstelle. Ein Kabel von mini USB auf USB ist im Lieferumfang enthalten.

Die Übertragungsreichweite wird mit 1000 Meter angegeben. Das kommt freilich auch auf den Copter an, ob diese Weite erreicht werden kann.

Die Bildqualität ist für ein Copterflug meiner Meinung nach völlig ausreichend. Natürlich kann man zu den Preis keine HD Qualität verlangen, aber die Qualität reicht aus um mit einer Drohne in der Vogelperspektive fliegen zu können. Die Video Signale werden in nahezu Echtzeit übertragen, es gibt also kaum latenzen. Ich kann es leider nicht mit einer teuren Fat Shark FPV Brille vergleichen, da ich diesen bis jetzt noch nicht testen konnte, aber zu den Preis erhält man wohl eine Top Einsteiger FPV Brille.

Die Ton Übertagung konnte ich leider nicht testen, da die Kamera vom Hubsan X501S X4 kein Ton Aufzeichnet. Der JJRC JJPRO – F01 kann nämlich auch den Ton übetragen. Die Lautstärke kann natürlich auch eingestellt werden.

Kurz ausgedrückt – Preis-Leistung stimmt bei diesen Produkt!

Erster FPV Flug mit der JJRC JJPRO – F01 Goggles

Als erstes sollte natürlich der Akku geladen werden. Der Akku liegt im oberen Schacht der geöffnet werden kann (schwer zu öffnen 😯 ). Bei der Lieferung ist der Akku noch nicht angeschlossen. Also einmal den Schacht öffnen, Kabel verbinden und dann erstmal voll aufladen. An der Seite ist ein Mini USB Anschluss. Dort muss das mitgelieferte Kabel angeschlossen werden und am anderen Ende muss natürlich ein USB Ladeadapter angeschlossen werden.
Nach dem Ladevorgang geht´s ab zum ersten Testflug. Drohne einschalten und den automatischen Sendersuchlauf von der FPV Brille starten.

In diesen Video zeige ich den ersten Flug mit der Drohne Hubsan X501S X4 und der FPV Brille JJRC JJPRO.

Fazit

Die FPV Goggles Brille JJRC JJPRO die auch als KDS KYLIN Goggles Brille verkauft wird ist besonders für FPV Einsteiger perfekt geeignet. Wie man weiß, kann man für FPV Goggles viel ausgeben (Fat Shark). Für Beginner ist diese Brille aber ein guter Einstieg in die First Person View Welt.